Haus des Lehrers

Haus des Lehrers

Haus des Lehrers mit Kongresshalle; Blick vom Fernsehturm, Okt. 2005

Haus des Lehrers mit Kongress-
halle; Blick vom Fernsehturm,
Okt. 2005

Das zwölfgeschossige 54 m hohe „Haus des Lehrers” (HdL) wurde in den Jahren 1962-64 (Grundsteinlegung: 12.12.1962) als erstes Hochhaus am Alexanderplatz vom Architekten Hermann Henselmann errichtet. Es wurde an der Stelle des 1908 errichteten und im Krieg zerstörten Berliner Lehrervereinshauses gebaut und am 9. September 1964 feierlich dem Berliner Oberbürgermeister Friedrich Ebert übergeben.

Die Besonderheit des Gebäudes ist ein zwischen dem zweiten und fünften Stockwerk umlaufender Fries, im Volksmund auch Bauchbinde genannt, der von Walter Womacka in Anlehnung an mexikanische Wandbilder entworfen wurde. Der sieben Meter hohe und 125 Meter lange Fries mit dem Titel „Unser Leben” zählt in seinen Ausmaßen zu den größten Kunstwerken Europas und zeigt Darstellungen aus dem gesellschaftlichen Leben der DDR.
Zum Ensemble gehört auch die angrenzende Kongresshalle, die seit September 2003 das “Berliner Congress Center” (BCC) beheimatet.
Der gesamte Gebäudekomplex steht unter Denkmalschutz.

Das „Haus des Lehrers” wurde als Begegnungsstätte für Pädagogen errichtet, u.a. traf sich hier der „Klub der Berliner Pädagogen“. Im dritten und vierten Obergeschoss – hinter dem umlaufenden Fries – befand sich die Pädagogische Zentralbibliothek, eine der bedeutendsten pädagogischen Bibliotheken Europas mit 650.000 Schriften und im fünften Obergeschoss der dazugehörige Lesesaal.

Im September 1991 ging das „Haus des Lehrers” in das Eigentum des Landes Berlin über, das dort Teile der Senatsschulverwaltung unterbrachte. Ab 1994 wurde das Gebäude für unterschiedliche Zwecke vermietet und schließlich Ende 2002 an die Wohnungsbaugesellschaft Mitte verkauft. Zwischen 2002 und 2004 wurde es rekonstruiert und steht nunmehr für Büronutzung zur Verfügung. Auf dem Dach befindet sich seither ein verglaster Aufbau mit Büroräumen.

In den Jahren 2001, 2003 und 2004 war das Gebäude Projektionsfläche für die Lichtinstallation „blinkenlights”.

http://www.stadtentwicklung.berlin.de/planen/staedtebau-projekte/alexanderplatz/de/heute/haus_des_lehrers/index.shtml

Advertisements

답글 남기기

아래 항목을 채우거나 오른쪽 아이콘 중 하나를 클릭하여 로그 인 하세요:

WordPress.com 로고

WordPress.com의 계정을 사용하여 댓글을 남깁니다. 로그아웃 / 변경 )

Twitter 사진

Twitter의 계정을 사용하여 댓글을 남깁니다. 로그아웃 / 변경 )

Facebook 사진

Facebook의 계정을 사용하여 댓글을 남깁니다. 로그아웃 / 변경 )

Google+ photo

Google+의 계정을 사용하여 댓글을 남깁니다. 로그아웃 / 변경 )

%s에 연결하는 중